Kostenlose Lieferung
Kostenloser Rückversand
Große Auswahl
Persönlicher Support

Fitnessmatte

Fitnessmatten-Übungen / Gymnastikmatten-Übungen


Eine Fitnessmatte gehört zur absoluten Grundausstattung, wenn es um Sport und Fitness geht. Wenn Du noch das passende Workout für Dein Training auf der Fitnessmatte suchst, bist Du hier genau richtig. In diesem Bereich findest Du ausschließlich unsere #DoYourSports Trainingspläne, die für Übungen auf der Fitnessmatte geeignet sind.

Fitnessmatte – Must-have für jeden Sportbegeisterten

Ob Yoga, Rückenübungen oder Schwangerschaftsgymnastik: Eine Fitnessmatte ist überall da, wo Übungen im Stehen, Sitzen oder Liegen durchgeführt werden, eines der wichtigsten Fitnesshilfsmittel, denn die Sportmatte …

  • ermöglicht Dir ein komfortables Workout.
  • gibt Dir den notwendigen Halt.
  • ist rutschfest und sorgt für ein sicheres Training.
  • schützt vor Stößen und Reibung.
  • ist gelenkschonend.
  • dient als Isolierung bei kaltem Boden.
  • schützt den Boden vor Beschädigungen.
Damit die Trainingsmatte Dich bei Deinem Workout bestmöglich unterstützt, ist es wichtig, eine Matte in der richtigen Größe und vor allem in der richtigen Stärke bzw. Dicke für Dein Trainingsvorhaben zu kaufen.

Grundsätzlich gilt: je dicker die Fitnessmatte, desto besser ihre Dämpfung, desto geringer aber auch der Halt. Das heißt:

Möchtest Du Deine Gymnastikmatte als Unterlage für klassische Gymnastik, Bauch- oder Rückenübungen, Pilates oder auch Reha-Sport nutzen? Hierbei handelt es sich um Sportarten, die sich zu großen Teilen im Sitzen und Liegen abspielen und aus ruhigen, gleichmäßigen Bewegungen bestehen. Dafür ist eine dickere Fitnessmatte mit einer Stärke von ca. 1,5–2,0 cm sowie entsprechend polsternden Eigenschaften und hoher Dämpfung ideal.

Yoga oder Balance-Training hingegen erfordern für optimalen Halt und Standfestigkeit möglichst guten Bodenkontakt. Daher ist hier eine vergleichsweise dünne, flache Unterlage mit ca. 0,8–1,2 cm Dicke optimal – mit geringer Dämpfung und entsprechender Stützkraft.

Intensive Fitnesseinheiten (wie z. B. Freeletics & Co.) lassen sich am besten auf einer ca. 1–2 cm dicken Sportmatte durchführen. Diese federt Sprünge ab, entlastet die Gelenke und verleiht trotzdem den notwendigen Halt.

Neben der Dicke der Fitnessmatte ist zwar auch ihre Größe entscheidend, allerdings sind die Auswahlmöglichkeiten hier ein wenig begrenzter.

Das Standardmaß von 183 x 61 cm ist für normalgroße Personen und die meisten Sportarten absolut ausreichend. Ergänzend dazu gibt es übergroße Matten – wie z. B. unser Modell „Ashanti“ in einer Größe von 190 x 100 cm. Diese eignen sich bestens für besonders große Menschen und aktive Trainingsformen, die einen großen Bewegungsspielraum erfordern – wie z. B. Aerobic und Freeletics.

Darüber hinaus sollte eine Trainingsmatte immer eines sein, nämlich absolut rutschfest. Nur dann ist ein sicheres Workout auf der Matte möglich.

Das Material der Fitnessmatte ist ebenfalls wichtig. Aufgrund der besonders weichen Oberflächenstruktur sowie einer hohen Materialdichte mit entsprechend langer Lebensdauer setzen wir bei #DoYourSports auf einen hochwertigen und schadstoffgeprüften NBR-Schaumstoff.

Übrigens:Auch als Unterlage für Dein Geräte- oder Hanteltraining macht sich eine Fitnessmatte hervorragend. Sie dämpft nämlich nicht nur Geräusche, sondern schützt auch den Boden vor Beschädigungen durch Trainingsgeräte.


#DoYourFitness Fitnessmatten im Überblick

Es lässt sich also festhalten: Eine Fitnessmatte ist nur dann wirklich gut, wenn sie perfekt auf Dein Trainingsvorhaben und Deine individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Aus diesem Grund bieten wir bei #DoYourFitness vielfältige Fitnessmatten in unterschiedlichen Ausführungen an. Derzeit sind in unserem Shop für Fitnessgeräte folgende Mattenmodelle erhältlich:

Modell
Maße
Farben
Eigenschaften
Geeignet für
Sharma183x63x0,8cmorange, pink, violett, hellgrün, türkis, himmelblau, grau, schwarzOptimaler Bodenkontakt, bester Halt, hohe Standfestigkeit, abfedernd, entlastend, geringe DämpfungSportarten mit vielen Stand- bzw. Balance-Elementen (z. B. Yoga, Balance-Training etc.), aber auch aktive Trainingsformen (Aerobic, Freeletics etc.)
Yogini183x61x1,0cmorange, pink, lila, hellgrün, türkis, blau, grau, schwarzOptimaler Bodenkontakt, bester Halt, hohe Standfestigkeit, abfedernd, entlastend, geringe DämpfungSportarten mit vielen Stand- bzw. Balance-Elementen (z. B. Yoga, Balance-Training etc.), aber auch aktive Trainingsformen (Aerobic, Freeletics etc.)
Amisha183x61x1,2cmgelb, orange-gelb, coral, pink, aubergine, hellgrün, moosgrün, hellblau, petrolblau, dunkelblau, schwarz
Yamuna183x61x1,5cmorange, rot, pink, violett, grün, türkis, blau, braun, grau, schwarzWeich, polsternd, komfortabel, extrem gelenkschonend, hohe DämpfungRuhige Sportarten, Übungen mit langer Verweildauer im Sitzen oder Liegen (z. B. Gymnastik, Bauch- und Rückenübungen, Pilates und Reha-Sport)
Jivan183x61x2,0cmpink, grün, türkis, blau, schwarzOptimaler Bodenkontrakt, bester Halt, hohe Standfestigkeit, abfedernd, entlastend, geringe Dämpfung Sportarten mit vielen Stand- bzw. Balance-Elementen (z. B. Yoga, Balance-Training etc.), aber auch aktive Trainingsformen (Aerobic, Freeletics etc.)
Ashanti190x100x1,0cmorange, pink, ultra-violett, hellgrün, türkis, himmelblau, grau, schwarzOptimaler Bodenkontrakt, bester Halt, hohe Standfestigkeit, abfedernd, entlastend, geringe DämpfungSportarten mit vielen Stand- bzw. Balance-Elementen (z. B. Yoga, Balance-Training etc.), aber auch aktive Trainingsformen (Aerobic, Freeletics etc.)

Natürlich musst Du auch bei unseren Fitnessmatten nicht auf die gewohnte #DoYourSports Farbvielfalt verzichten: Unsere Gymnastikmatten sind in elf verschiedenen Farben erhältlich.

Tipp: 
Du suchst noch nach einer passenden Fitnessmatte für Dein Workout, bist Dir jedoch unsicher, welche Matte am besten zu Dir passt? In unserem Fitnessmatten-Vergleich zeigen wir Dir, worauf es bei einer Fitnessmatte wirklich ankommt und wie Du die passende Gymnastikmatte findest.

Alternativen zur Fitnessmatte im Vergleich

Neben unserer großen Auswahl an Fitnessmatten bieten wir Dir zwei alternative Unterlagen für Dein Workout.
Unsere dünnsten Gymnastikmatten lassen sich durchaus als Unterlage für Deine Yoga-Einheiten verwenden. Unsere Yogamatten sind jedoch speziell auf Yoga-Anforderungen angepasst und in puncto Stärke und Dämpfung entsprechend anders konzipiert.

Die im Set erhältlichen Puzzlematten mit Stecksystem lassen sich ganz nach Bedarf individuell zusammenpuzzeln. Du kannst sie daher als herkömmliche Fitnessmatte, schalldämpfende Schutzmatte, Unterlage für Trainingsgeräte oder auch als Spielunterlage fürs Kinderzimmer benutzen.

Fitnessmatten-Übungen – Forderndes & vielseitiges Fitness-Workout

Eine Fitnessmatte eignet sich als Unterlage für eine beinahe unendliche Bandbreite an Übungen – ob nun für langsame Fitnessübungen in Liegeposition oder als Trainingsunterlage für dynamischen Workouts.

Zu den absoluten Klassikern der Übungen auf der Fitnessmatte zählen:

  • Bauchübungen wie z. B. Crunches, seitliche Crunches, Sit-ups, Beinheben & Unterarmstütz.
  • Bauch, Beine & Po wie z. B. Twist, Cross Sit-ups, Crunches mit gestreckten Beinen, Hüftdreher, Kniebeuge, Beckenheben, Seitenlift & Po-Kick.
  • Rückenübungen wie z. B. Kindspose, Katzenbuckel, Beckenheben, Vierfüßlerstand & Superman.
  • Übungen für zu Hause wie z. B. Liegestütze, Dips & Planking.
  • Übungen für das Büro wie z. B. Side Stretch, Dehnung des Schultergürtels, der Unterarme und des Nackens.
  • Übungen in der Schwangerschaft wie z. B. Schulterbrücke, Standwaage, Wandsitzen & seitlicher Unterarmstütz.
Bei all diesen Übungsformen profitierst Du von den polsternden, gelenkschonenden und haltgebenden Eigenschaften der Trainingsmatte.


Übrigens: Welche Übungen dabei konkret wie ausgeführt werden und was genau bewirken, erklären wir Dir in unseren jeweiligen Trainingsplänen.

Trainingspläne für die Fitnessmatten von #DoYourSports

Du hast Dir daher eine Gymnastikmatte gekauft, bist Dir nun aber bei der Gestaltung Deines Trainingsprogramms unsicher?

Das Problem: Die verschiedenen Trainingsziele lassen sich meist nicht mit nur einer ganz speziellen Übung erreichen. Zudem fehlt oft die Kenntnis darüber, welche Übung welche Muskelgruppen trainiert und welche Technik die richtige ist. Das führt verständlicherweise zu Unsicherheiten.

Aus diesem Grund stellen wir Dir eine ganze Reihe an Trainingsplänen für Dein Workout mit der Fitnessmatte zur Verfügung. Diese sind in erster Linie als Anregung gedacht und sollen es Dir erleichtern, Dich ein wenig zurechtzufinden. Dazu enthalten unsere Trainingspläne grundlegende Informationen zum Warm-up und Training selbst, stellen die effektivsten Übungen in Schritt-für-Schritt-Anleitungen vor und geben Empfehlungen zu den jeweiligen Übungseinheiten.

Wir wünschen Dir viel Spaß bei Deinem Training mit der Fitnessmatte!

Ganzkörpertraining für zu Hause/ Zirkeltraining-Übungen

Du willst Deinen gesamten Körper trainieren und bist noch auf der Suche nach einem passenden Ganzkörpertrainingsplan für zu Hause? Dann liegst Du bei unserem #DoYourFitness Ganzkörpertrainingsplan genau richtig. Von Kopf bis Fuß, vom Warm-up bis hin zu schweißtreibenden Übungen – mit unserem Ganzkörpertrainingsplan bist Du bestens für ein effektives Rund-Um-Training gewappnet.

Solltest Du noch kein Springseil besitzen, kannst Du Dir über unseren Onlineshop günstig ein professionelles Springseil kaufen und zwischen vielen trendigen Farben wählen.